• Fragen Sie jetzt an

Vollformgießen

Guss in verlorenen Formen

... mit Dauermodellen

Handformen

Maschinenformen

Kernformen

... mit verlorenen Modellen

Feingießen

Vollformgießen

Bei dem Vollformgießenverfahren wird das Modell des Gußstücks aus PS-E (Handelsname: Styropor) hergestellt. Der Name Vollformgießen leitet sich aus dem Verfahrensmerkmal her. Die Form ist beim Abgießen „voll“, sie hat also keinen Hohlraum, der dem herzustellenden Werkstück entspricht. Beim Abguss der flüssigen Metalls wird das Styropor-Modell einfach vergast, und läßt die Schmelze die Form füllen.

 

Mehr zu diesem Thema aus Wikipedia: ( als HTML anzeigen/ als PDF-Datei herunterladen 

 

Guss in Dauerformen (Kokillen)

Schleuderguss

Kokillenguss

Druckguss