• Fragen Sie jetzt an

Handformen

Guss in verlorenen Formen

... mit Dauermodellen

Handformen

Das Handformen ist ein Urformverfahren im Gießereiwesen, bei dem der Formstoff, das abzuformende Modell herum im Formkasten per Hand verdichtet wird. Dieses Verfahren ist für  Kleinserien, sowie für Gussstücke mit  größeren Dimensionen oder Stückgewichte geeignet. 

 

Mehr zu diesem Thema aus Wikipedia: ( als HTML anzeigen/  als PDF-Datei herunterladen

 

Maschinenformen

Kernformen

... mit verlorenen Modellen

Feingießen

Vollformgießen

 

Guss in Dauerformen (Kokillen)

Schleuderguss

Kokillenguss

Druckguss